Too Cool for Internet Explorer

24.3.06

Was habt ihr denn alle?

Die Musikindustrie ist doch schon tot. Sie ist sogar toter als tot. Was regt ihr Euch also auf?
Ach wegen dem da? Ach, macht euch mal keine Sorgen, das ist nur der übliche Verwesungsgestank. Die Politik hat es nur mal wieder versäumt die Leichen hygienisch zu entsorgen.

3 Zitate:

... oder wie Anonymous nordlicht einst so treffend sagte:

""Zentralkommitee der KPDRM" - einfach nur brillant."

Freitag, März 24, 2006  
... oder wie Blogger mspro einst so treffend sagte:

""Die Musikindustrie wird es noch in 1000 Jahren geben.""

Samstag, März 25, 2006  
... oder wie Anonymous texturmutant einst so treffend sagte:

"Die Musikindustrie äugt auf einen gesetzlich geregelten Absatzmarkt, wie beispielsweise der von Lebensmitteln. Es ist in der Tat schwierig gegen diesen Anspruch objektiv zu argumentieren, ohne in den Jargon der Abwehrmechanismen zu verfallen. Ich für meinen TEil würde einfach behaupten, daß das Problem nicht bei den Kopierern, zu suchen ist, sondern sich eher als strukturelles zeigt. Die Massenhafte Produktion von Kulturgütern entwertet diese Güter auf verschiedenen Ebenen. Allen voran die ästhetische Ebene, die ja am Beispiel der ständig zitierten Superstars oft genug durchdekliniert worden ist. Man darf aber nicht übersehen, daß es gerade auf dieser Ebene auch extrem viel gutes, bei den kleinen Labels zu finde gibt, die jedoch genauso von der Musikindustrie abhängen. Eine demokratisierung eben dieser Bereiche der Kunstproduktion ist aber auch beim langatmigsten Tod nicht zu erwarten.
Ich sehe den Kadaver-Geruch also eher als zweispältige Geste."

Dienstag, März 28, 2006  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Eintrag:

Link erstellen

<< Home