Too Cool for Internet Explorer

3.8.05

Warum ich gegen die Gentechnik bin

Ehrlich. Ich weiß es nicht. Ich bin eigentlich nicht gläubig. Ich halte nichts von der Unterscheidung natürliche/künstliche Fortpflanzung. Ich bin kein Apologet des abendländischen Unterganges und auch nur manchmal ein Kulturpessimist. Ich glaube sogar an die Möglichkeiten, die mit dieser Technik verbunden sind und ich glaube sie würden vielen Menschen sehr viel nutzen, besonders im therapeutischen Bereich. Ich glaube auch, dass so manche Hungerkatastrophen zu verhindern gewesen wären, wäre die Technik schon so weit. Zu Technik allgemein habe ich ein sehr aufgeschlossenes Verhältnis. Warum also bin ich gegen die Gentechnik? Ich weiß es nicht.

Aber da ist ein Gefühl, dass ich dabei habe. Es ist ein komisches Gefühl, aber es zwackt mich jedes Mal bei dem Gedanken daran, dass die Menschheit über die völlig entschlüsselte DNS verfügen könnte und all ihre Implikationen und Muster verstände. Dieser Gedanke löst irgendetwas in mir aus. Ich fühle mich dann irgendwie … Hiroschima.

2 Zitate:

... oder wie Anonymous Enno einst so treffend sagte:

"Schreib doch mal: Warum ich für Kernenergie bin..."

Donnerstag, August 04, 2005  
... oder wie Anonymous Anonym einst so treffend sagte:

"Gewalt macht die Natur noch gewalttätiger, wenn sie zurückschlägt.
Capo"

Donnerstag, August 04, 2005  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Eintrag:

Link erstellen

<< Home