Too Cool for Internet Explorer

20.9.05

Mankel (Merkel, FDP, Grüne)

Jaja, ich kann immer nur meckern. Aber ich kann es mir nicht anders erklären. Merkel mit nur zwei Gegenstimmen zur Fraktionsvorsitzenden gewählt? Das soll sie nun also stärken, ja? Nun ja, es ist für mich ziemlich eindeutig, dass diese extra einberaumte Sondersitzung zwei Zwecke erfüllt:
1. Die CDU wird vorbeugend zum Zwecke der Disziplin gemaßregelt. "Zeigt her eure Finger ... nein nein, der Rohrstock tut nicht weh"
2. Natürlich die PR, die nach außen hin genau dem entgegen arbeiten soll, wessen alle sich sicher so sind: Die bereits beschlossene Hinrichtung Merkels in eine Krönung zu verwandeln.

Natürlich kann die Union sich diese Hinrichtung zur Zeit nicht erlauben. Sie muss jetzt alles auf eine Karte setzen. Und die einzige, die zur Zeit noch auf dem Tisch liegt ist nun mal Merkel. Sicher, sie hätte sie noch schnell absägen können, vielleicht wäre sie damit sogar besser gefahren. Denn jetzt gibt’s kein Zurück mehr, jetzt muss das Spiel mit diesem Blatt bis zu Ende durchgespielt werden. Und Merkel ist wahrlich kein Trumpf, das ist kein Joker, eher die Arschkarte aber vielleicht hilft es ja doch einfach mal so zu tun als wär’s das Ass. Von Schröder lernen, heißt erstmal Zocken lernen aber nicht notwendiger Weise Siegen lernen. Aber OK, spielen wir das mal durch:
Mit diesem Coup, verengen sich alle Optionen auf eben die, die mit dieser Spitzenkandidatin noch möglich ist, denn sie jetzt noch auszuwechseln, würde die Union endgültig unglaubwürdig machen.
Das heißt aber auch, dass eine Große Koalition (vorerst) ausgeschlossen ist. Mit der SPD wird man nicht mehr sprechen können, die pocht auf Schröder und wartet ansonsten schadenfroh auf Merkels Gang nach Canossa.
Und Canossa liegt bekanntlich neuerdings in Jamaika. JAJAJAJA - Das ist wohl jetzt das, worauf die Union hofft, - hoffen kann. Ihr bleibt jetzt nämlich gar nichts anderes mehr übrig. Das ist die einzige, absolut EINZIGE Koalition, bei der sie noch einigermaßen das Gesicht (das Merkel) behalten darf. Und die Grünen wissen das sehr genau und reiben sich schon die Hände. Die Union hat ja bekanntlich nicht wirklich viel Ahnung von Ökonomie, aber auch sie sollte eigentlich wissen, dass Angebot und Nachfrage den Preis bestimmen. Das wird teuer. Verdammt teuer.
Kein Wunder, dass Joschka so überraschend das Feld geräumt hat. Die stellen sich nämlich auf Verhandlungen ein, an denen er einfach nicht mitwirken kann, wenn er sich nicht unglaubwürdig machen will. Die Drecksarbeit überlässt er den anderen. (Wie war das noch bei Pulp Fiction? Jetzt kommen die Cracknigger mit Lötkolben und Kneifzange)
Wie ich unten schon schrieb, wird die Union kräftig bluten müssen für diese Koalition. Mit ihrer jetzigen Festlegung auf Merkel, noch unglaublich viel mehr. Ja, ich glaube mittlerweile wohl doch schon wieder an eine (jedenfalls vorerst) Kanzlerin Merkel (Nein, das ist falsch formuliert. Ich glaube, dass die Union vorerst eine Kanzlerin Merkel aufstellen würde, wenn sie es denn können wird). Aber, und das ist das Paradoxe, Merkel wird die Union verhindern. Auf die Regierungsbank kann nämlich nur entweder die Union oder Merkel. Beide geht nicht, denn die Grünen werden jetzt erstmal zum Diktat einladen und die Union wird ihre Notizzettel zücken müssen. Mal sehen, was und wer den Grünen genehm ist. Töpfer und Seehofer vielleicht im Kabinett? Ökosteuererhöhung? Erneuerbare Energien ausbauen? Ein Innenminister Trittin? Atomausstieg vorverlegen? Die Grünen können jetzt alles verlangen und die Union muss mitspielen. Ihr bleibt nichts anderes übrig. Mal sehen ob die FDP da mitmacht.

Nachtrag: NENENENE, irgendwie glaube ich da noch nicht dran. Das wird nicht klappen. Die Verhandlungen werden scheitern. Die Unionsbasis wird da nicht mitmachen und die FDP wird ganz laut nach Gerechtigkeit schreien.
Also, weiter im Text. Wenn das nun also schiefgeht, und ich glaube das wird es, wird die Union wohl oder übel bei der SPD angekrochen kommen. Vorher wird natürlich Merkel abgesägt. Und dann wird Schröder doch noch Kanzler.
Ja, ich denke so wirds laufen ...

3 Zitate:

... oder wie Anonymous Anonym einst so treffend sagte:

"hehe, schöne Analyse, und genau deswegen: Jamaika wirds.

Weil große Koalition geht nur OHNE Merkel und OHNE Schröder! Deswegen wird die Merkelnachfolgertruppe erst Schwampel durchbringen um dann zu putschen."

Dienstag, September 20, 2005  
... oder wie Blogger Dr. Dean einst so treffend sagte:

"Schön geschrieben!

Ich glaub nicht, dass der schräge Jamaikasong ein Hit wird. Ich glaub auch nicht daran, dass die SPD den angebotenen Bauern (Merkel) nimmt und dafür Schröder hergibt. Warum sollten sie? Merkel ist doch ein viel zu schönes Opfer. Für die SPD wäre es doch ein traumhaftes Ergebnis: Schröder kanzlert 2 Jahre lang weiter und danach muss die Union die Merkel recyclen. Oder halt doch schlachten, aber das macht auch einen blöden Eindruck. Vor allem nach soviel Zustimmung zu Merkel. Und andersrum wird es der Union auch keinen Spaß bereiten.

*lach*

Die Union ist echt blöd. Lässt sich von Schröder provozieren, und arbeitet bereits an einer schwarz-gelben Koalitionsvereinbarung, mit der sie sich lächerlich machen werden, die sie dann wie Sauerbier den übrigen Fraktionen im Parlament anbieten wollen, in der Hoffnung auf eine tragfähige schwarz-gelbe Minderheitsregierung.

lol

Ich fange an, Schröder als raffinierten Strategen zu betrachten. Eher schon gibt es eine Koalition nach dem Muster CSU-SPD-GRÜN oder gar CSU-SPD-FDP. SpOn/FAZ/BILD wären entsetzt - aber auch ohne Keulenschläge dieser Art ist deren Traum von einem satten Schwarz längst ausgeträumt.

Liebe "bürgerliche" Tendenzpresse: Schwarzgelb hat die Wahl verloren"

Mittwoch, September 21, 2005  
... oder wie Anonymous enno einst so treffend sagte:

"Ich glaube auch nicht mehr an eine Schwampel, eher als Merkelmeucheln. Lediglich Joschkas Verhalten scheint mir ein Schritt in diese Richtung zu sein. Ich nehme Deinen Vorschlag aber an, weil ich bei der alten Wette wohl sowieso schon verloren hätte. ;-)"

Mittwoch, September 21, 2005  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Eintrag:

Link erstellen

<< Home