Too Cool for Internet Explorer

27.1.06

Winners

ist Programm, denn die Winners sind die Focusleute (nein nicht wegen der Bilder), denn Focus macht Programm ... also Fernsehprogamm ... im Internet ... jedenfalls, wenn es nach Winners Zukunftsvisionen geht. Stefan Winners nämlich ist Focusredakteur und spinnert sich in einem bemerkenswert feuchten Traum ganz öffentlich die Zukunft devot. Das ist ja nun auch nicht verboten, solange man die Hose dabei anbehält und nachher brav sauber macht. Aber schaun wa mal was der so sagt.

Also: Die Technologien werden 2006 wachsen und gedeien, das Internet wird sprießen, und ... naja, "senden". Ja, genau: senden. So wie ein Fernseh- oder Radiosender. Denn nachdem Spinners die Weiterentwicklung des Internets vor allem auf die tollen neuen UMTS-Handys und die HDTVs zurückführt, sollen nun doch endlich alle TV Kanäle im Internet "senden". So weit, so bescheuert.
Der Focus, der, wie man ja weiß, ein ganz fortschrittliches Medienunternehmen ist, wird dabei seinerseits mit Focus.de auf diesen TV/Internet-Hype aufspringen. Das ganze kulminiert dann in dem fontainenartigen Orgasmus:
Grund für den Erfolg der neuen Technologien waren die neuen Inhalte. Ab 2007 begann FOCUS Online mit täglichen Nachrichtensendungen, produziert wie eine Fernsehsendung. 2008 schauten jeden Abend über eine Millionen Menschen Focus.de – bis 2010 wuchs die Zahl der Zuschauer auf drei Millionen pro Tag.
2008 wird ein unglaublich fortschrittliches Jahr. Statt mit der Familie also Abends vor der langweiligen Tagesschau zu sitzen, wird man einfach Focus.de einschalten und alles ist supa.
Manoman, ich weiß gar nicht was ich sagen soll, das ist ja UNGLAUBLICH! What's next? Vielleicht Zeitungen im Internet? Oder gar Radio? Was kommt da noch alles auf uns zu? Höhlenmalerei online? Die Möglichkeiten scheinen ja UNBEGRENZT!

/*ironimode off

Also Herr Loosers, ich bin Internetnutzer, also etwa das, was sie mit "Zuschauer" verwechseln. Denn im Gegensatz zum Fernsehmästfieh habe ich eine Stimme, so wie ich viele andere auch. Und mit dieser welcher sage ich Ihnen: Ich will ihre "Inhalte" nicht "schauen"! Viel lieber will ich Leuten wie ihnen verbal die Hölle heiß machen. Ich will mir öffentlich auf die Schenkel schlagen, wenn Sie versagen und - da bin ich sicher - Sie werden versagen, Sie und Ihre ganze bilderfäschende Bande. Ich werde jeden Pups von Ihnen und Ihresgleichen so laut verstärken, dass ihn jeder hören kann. DAS IST FÜR MICH DAS INTERNET! Und deshalb liebe ich es.
Gute Nacht.

[via Dezentrale]

0 Zitate:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Eintrag:

Link erstellen

<< Home